Die Benedictions bestehen aus 22 Frauen und zwei Männern. Der Chor verkörpert Gemeinschaft, Rhythmus und Religion. Schon lange vor der offiziellen Gründung steuerten sie jährlich die musikalische Umrahmung zur Erstkommunion in Mendorf bei. Als die Sängerinnen dann 2005 auch die Einweihungsfeier des Dorfgemeinschaftshauses mitgestalteten, war die Gründung eines offiziellen Chors mehr oder weniger beschlossen. Die Leitung übernahm Carolina Keppel, die ihre Kenntnisse aus dem Musikstudium somit gleich in die Praxis umsetzen konnte. Instrumente und Spielerinnen waren vorhanden, und die ersten Aufträge flatterten schon ins Haus. Das Problem, einen Namen zu finden, löste sich mit der Wahl von Papst Benedikt XVI. schließlich von selbst. Nun fehlte nur noch eines – Männer. Denn ein Chorgesang wirkt mit dunklen Tenor- und Baritonstimmen noch viel besser. Zum Glück fanden die Damen zwei motivierte Sänger – samt Gitarre und Mundharmonika. Mittlerweile werden die Aufträge mehr, und der Chor hat sich weit über die Pfarrei hinaus einen Namen gemacht. Die Benedictions gestalten neben Hochzeiten auch Taufen, Jugendgottesdienste und Vereinsfeste. Das größte Highlight des Jahres ist das mittlerweile fast zur Tradition gewordene Adventskonzert, das jedes Jahr kurz vor Weihnachten stattfindet. Leitung: Stellvertretende Leitung, Kasse: Carolina Keppel Julia Pickl